Starker FC Andelsbuch

Mit einem komplett verändertem Gesicht zur Vorwoche, präsentierten sich die Mannen um Kapitän Manuel Schneider. Vor kurzfristig zugelassenen 500 Fans, die sich sehr diszipliniert verhalten haben, startete die Reiner Elf, wie von einer Tarantel gestochen. Die Andelsbucher vergaben in Minute 1, durch Joachim Metzler, Minute 2 Simon Walch, Minute 3 Marcelo Theisen, Minute 15 Petros Fink, Minute 21 Joachim Metzler und Minute 32 Simon Walch, 6 sogenannte 100 % Torchancen. Von Egger Seite war bis dahin, was Chancen anbelangt nichts zu sehen. In der 40. Minute dann jedoch, durch ein schwerer Stellungsfehler unserer Defensive, woraus ein gerechtfertigter Elfmeter für unsere Gästen entstand, den Murat Gerdi sicher zum 0:1 verwandelte. In Halbzeit 2 konnten die Egger die Partie offener gestalten, trotzdem hatte Nico Kleber in Minute 56 mit einem guten Kopfball die nächste Chance für die Hausherren. Dann stellten sich auch die ersten Chancen für den FC Egg ein, in Minute 56 und 59 hätte Raphael Domingues den Spielverlauf komplett auf den Kopf stellen können, hat er aber zum Glück nicht. Dann waren unsere Jungs wieder an der Reihe, während Marcelo Theisen in Minute 65 noch scheiterte, war es dem 16 Jährigen Petros Fink vorbehalten, den viel umjubelten Ausgleich in Minute 70 zu erzielen. Da der FC Egg in Minute 88 bei einem Kopfball von Marcel Meusburger und in Minute 90 durch Raphael Domingues noch die 2 Matchbälle vergab, blieb es beim 1:1. Man of The Match war aber an diesem Tag sicher Maximilian Meusburger, der in der Luft und am Boden fast alle Zweikämpfe gewann, mit Spielübersicht glänzte, und eine enorme Laufleistung bot.