Weihnachtsgrüße des VFV Präsidenten Dr. Horst Lumper

Liebe Fußballfreunde,

zunächst übermittle ich Euch die besten Grüße für die kommenden Festtage und hoffe, dass Ihr diese Tage trotz der nach wie vor widrigen Umstände genießen könnt. Trotz der Hoffnung, dass die äußerst herausfordernden Umstände ein Ende haben werden, hat uns die Realität wieder eingeholt. Glücklicherweise konnten wir in Vorarlberg zumindest die Herbstrunden vollständig absolvieren.

Es wird sich zeigen, ob ein reibungsloser Spielbetrieb im Frühjahr möglich sein wird.

Ich möchte mich aber bei allen Funktionären, Spielern und Vereinsverantwortlichen bedanken, dass es überhaupt möglich war, die nicht einfache Situation zu meistern. Dies zeigt, welch großer Zusammenhalt im Fußball besteht. Ohne diesen wäre die Aufrechterhaltung des Spielbetriebes im vergangenen Jahr nicht möglich gewesen.

Ziel für das kommende Jahr muss es sein, den Spielbetrieb – unter Berücksichtigung der gegebenen Möglichkeiten – aufrecht zu erhalten und möglichst viele Kinder und Jugendliche im Verein zu halten.

Ich hoffe für uns alle, dass sich die weltweit schwierige Situation im Frühjahr/Sommer 2022 endgültig etwas beruhigt und wir ohne Einschränkungen den Spielbetrieb durchführen können.

Bis dahin ersuche ich Sie um Geduld und Verständnis, dass bei all dem sportlichen Bestreben die Gesundheit aller im Mittelpunkt stehen muss.

Ich bedanke mich auch für die Mitarbeiter im VFV, die immer ein offenes Ohr für Vereine gehabt haben.

Ich freue mich bereits auf ein Wiedersehen in der Frühjahrsaison 2022 und wünsche Ihnen von Herzen frohe Festtage und ein glückliches 2022!

Bleiben Sie vor allem gesund.

Mit sportlichen Grüßen

Dr. Horst Lumper
Präsident VFV