Andreas Bechter beendet Karriere!

Im Jänner 2008 transferierte ein damals 20-jähriger Andreas Bechter vom FC Hittisau zum FC Andelsbuch und sollte dort prompt eine tragende Rolle übernehmen. 13 Jahre, ein Aufstieg in die Landesliga, ein Meistertitel in der Vorarlbergliga, Gewinne des Hallenmasters und Seehallencups, eine Auszeichnung zum „Spieler der Saison“, sowie zahlreiche tolle Derbys, Regionalliga-, Vorarlbergliga- und Cup-Spiele später, hängt der Mittelfeldspieler seine Schuhe an den Nagel.

Aufgrund der veränderten familiären Situation – Andreas wurde im August zum ersten Mal Vater – sowie seiner Tätigkeit als Geschäftsführer einer Firma, ist er nicht mehr in der Lage, alles unter einen Hut zu bringen. „Diese Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen, da der FCA in den letzten Jahren eine Herzensangelegenheit geworden ist. Das Wichtigste in dieser Zeit war neben den Erfolgen immer das Miteinander, sprich die Trainings, das Zusammensitzen, das gemeinsame Analysieren, die Ausflüge, das Gewinnen aber auch das Verlieren. Ich bedanke mich bei jedem Einzelnen für diese tolle Zeit!“, so der nun 33-Jährige.

Auch wir bedanken uns bei Andreas für seine Leistungen auf und abseits des Platzes, sowie den zahlreichen tollen Momenten, die wir mit ihm erleben durften und ziehen den Hut für eine äußerst erfolgreiche Laufbahn! Natürlich hoffen wir, ihn das eine oder andere Mal im Bezeggstadion begrüßen zu dürfen, denn er wird immer ein gern gesehener Gast – nicht nur auf unserer Sportanlage – bleiben! DANKE, Andi! #andorscht