Wir trauern um „Melkar’s Peter“ Ritter

Wir trauern um „Melkar’s Peter“ Ritter

Wir trauern um „Melkar’s Peter“ Ritter

Wir trauern um „Melkar’s Peter“ Ritter

Wir sind alle tief betroffen und bestürzt vom plötzlichen, unerwarteten Tod von Peter, der doch zeitlebens ein so kräftiger Sportler war. Peter war Spieler unseres berühmten „weissen Balletts“, mit dem er 1976 den ersten Meistertitel für den FC Andelsbuch holte, wohlgemerkt ungeschlagen in der ganzen Saison. Nach seiner Kariere in der 1. Mannschaft spielte er noch bis er 42 war als wichtige Stütze mit viel Erfahrung in der Reservemannschaft mit. Wenn wir jungen Spieler wussten, dass Peter beim Match mit dabei war, dann war uns jungen Spielern schon viel wohler ums Herz.

Als Nachwuchstrainer im Schüler und Jugendbereich war Peter bekannt für die gute Fitness seiner Mannschaften! Seine Vorliebe für das Training im Auslauf der Wälderschanze und die Läufe „uf d’Hod“ haben sich im Verlaufe eines Matches oft bezahlt gemacht.

Peter war ein verlässlicher Zuschauer im „Bersbucher Eck“. Er hat bis zum Beginn der Coronakrise kein Heimmatch ausgelassen und mit Freude die Entwicklung unseres Vereins verfolgt. Er wird uns mit seiner ruhigen Art sehr fehlen!

Teile diesen Beitrag:

Facebook
LinkedIn
Twitter
WhatsApp
Reddit
Facebook
LinkedIn
Twitter
WhatsApp
Reddit

Trainerwechsel im 1c

Trainerwechsel im Sommer bei unserer SPG Egg/Andelsbuch 1c: Auf Stefan Schneider folgt Florian Leitner als neuer Coach. Unterstützt wird er dabei von Rene Österle und

weiterlesen...

Vorankündigung Public Viewing

Vorankündigung Public Viewing 14.06.2024 – 14.07.2024Im Bezeggstadion Andelsbuch Der FC Andelsbuch veranstaltet ein Public Viewing bei der Europameisterschaft 2024 in Deutschland!Bei allen Spielen die live

weiterlesen...

Gemeinsam Leben retten

Während der beiden Derby Partien am kommenden Samstag findet bei uns im Clubheim eine Typisierungsaktion zur Stammzellenspende statt. Ein Team vom Verein „Geben für Leben“

weiterlesen...

Frau Holle ist zurück

Mit Klara und Elena übernehmen zwei junge Mädchen die Aufgabe der Frau Holle Kinderbetreuerinnen. Die beiden malen, basteln und spielen dabei mit den Kindern, während

weiterlesen...